CRAZY FOR LIFE - Verliebt ins Leben - Rezension

Hey Leute, heute habe ich mal wieder eine Rezension für euch. Es handelt sich über "Crazy for life" von Corinna-Rosa Falkenberg, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat. Ich habe vorher schon ein Interview mit ihr geführt, das findet ihr hier.

Diese Rezension wird etwas anders sein, als meine anderen, weil das Buch auch anders ist. Aber das werdet ihr auch im Laufe der Rezension merken. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar und viel Spaß beim Lesen! :)





Inhalt

Das Buch beinhaltet vierzig kurze Erzählungen aus dem Leben von Corinna-Rosa Falkenberg. Dabei handeln sie alle um eines: Die Liebe am Leben. Durch diese Erzählungen, Erfahrungen und Beobachtungen erfährt man viel über das Leben der Autorin, ihren Beweggründen und die Wendepunkte ihres Lebens. Geschmückt sind die Seiten dabei mit schönen Zeichnungen, persönlichen Schriftdrucken und tiefgründigen Gedichten.





Meine Meinung - Inhalt

Ich fand die Erzählungen sehr interessant! Ich konnte richtig in diesen Kurzgeschichten versinken, mich in ein paar Erzählungen identifizieren und darüber Nachdenken. Die meisten Erzählungen stammen aus Ländern und Städten außerhalb von Deutschland, was für eine ganz andere Sichtweise sorgt. Es waren teilweise erschreckende, aber auch bewegende Erfahrungen, die mich gefesselt haben. Die Schriftdrucke zwischendurch haben dafür gesorgt, dass ich zwischen den einzelnen Kurzgeschichten immer einmal innegehalten und das Geschriebene auf mich wirken lassen habe. Aber besonders gut gefallen haben mir die kurzen Gedichte. Sie waren sehr tiefgründig und poetisch. Bei jedem einzelnen Gedicht bin ich einmal hängen geblieben und habe darüber Nachgedacht. Über die Erfahrungen, die Gedanken, die mich sehr bewegt haben. Es waren oftmals sehr ermutigende Gedichte, mit einem tiefen Hintergrund.


Meine Meinung - Schreibstil

Natürlich hat nicht nur der Inhalt dafür gesorgt, dass mich diese Geschichten so gefesselt haben, denn auch der Schreibstil konnte mich überzeugen. Der Schreibstil war bei den Erzählungen und den Gedichten unterschiedlich, was aber sehr gut war. Während die Kurzgeschichten sehr offen, befreiend, fröhlich und teilweise auch etwas verrückt (auf eine gute Art) rüberkamen (was sie auch waren!), war der Schreibstil bei den Gedichten, passend zur Art des Gedichts, mal tiefgründig, mal offen und mal ermutigend. Das hat mir sehr gut gefallen.


Fazit

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, habe ich an diesem Buch tatsächlich nichts auszusetzen! Es ist perfekt zum abtauchen, aber auch mal zum zwischendurch-lesen. Besonders haben es mir die Gedichte angetan, da sie einfach noch mehr dafür gesorgt haben, das man alles einfach einmal überdenkt. Natürlich haben mir auch die Kurzgeschichten sehr gut gefallen, schließlich sind sie der Hauptteil des Buches!

Dadurch, dass die meisten Erzählungen im Ausland gespielt haben, kam ein ganz besonderes, fast schon exotisches Lesegefühl auf, und das hat meine Reiselust ins unermessliche gesteigert.

Das Buch kann ich allen Empfehlen, die gerne Kurzgeschichten lesen und auch gerne Impulse über die Liebe am Leben (und die Verrücktheit fürs Leben ;) ) haben würden.

5/5 Sterne



Weitere Informationen

Autorin: Corinna-Rosa Falkenberg

Seitenzahl: 201

Altersempfehlung: ab 14



Das war's auch schon für heute, ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein Kommentar hinterlasst, wie euch die Rezension gefallen hat. :)

Eure Booknerd.felicity <3

0 Ansichten

©2019 by Booknerd.felicity. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now